INDIVIDUELLE THERAPIEMETHODEN

Krankengymnastik und Bewegungstherapie

Die klassische Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl therapeutischer Maßnahmen. Ziel dieser Methode ist es, Schmerzen zu lindern und den Stoffwechsel und die Durchblutung zu fördern. Außerdem hilft diese Methode dabei, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer zu erhalten und aufzubauen. Durch ein gezieltes Übungsprogramm wird ein besseres Verständnis für den eigenen Körper erreicht und zusätzlich die Eigenaktivität gefördert.

wird angewendet bei

  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (z. B. Arthrosen, Skoliose, chronische Instabilitäten)
  • nach Unfällen (z. B. Knochenbrüche, Bänderrisse, Muskelfaserrisse)
  • Beschwerden mit Blase und Beckenboden (z. B. nach Prostatakarzinom, Schwangerschaft)
  • neurologische Erkrankungen (Morbus Parkinson, nach Schlaganfall usw.)
  • vor und nach chirurgischen Eingriffen (z. B. nach dem Einsatz eines künstlichen Gelenkes, aber auch nach gelenkerhaltenden Operationen)

Krankengymnastik eignet sich für alle Beschwerden, die mit Aktivitäts- und Funktions- einschränkungen verbunden sind, bspw. nach Operationen, Verletzungen sowie akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates. In der Bewegungstherapie finden verschiedene Methoden, Konzepte und Techniken Anwendung.

Die Bewegungstherapie hat sehr vielfältige Anwendungsgebiete. Sie stellt bei akuten und chronischen Beschwerden sowie nach Operationen einen Hauptaufgabenbereich der Physiotherapie dar. Die BWT ist ein dynamischer Vorgang, bei dem Schritt für Schritt die Intensität individueller Übungen gesteigert wird, um die Leistungsfähigkeit im Verlauf der Heilung zu erhöhen.

 

Ziele der Bewegungstherapie:

  • Wiederherstellung, Erhalt und Stärkung von Körperfunktionen wie Mobilität, Stabilität, Kraft
  • Steigerung des psychischen und physischen Wohlbefindens
  • Erarbeiten ökonomischer Bewegungsabläufe
  • Verringerung/Beseitigung von Schmerzen
  • Minderung/Beseitigung von Beeinträchtigungen im Alltag und dadurch Steigerung der Lebensqualität
  • Prävention bestimmter Krankheitsbilder
  • Vermittlung von Gesundheitskompetenzen im physischen, psychischen und sozialen Bereich
  • Durchblutungsförderung
  • Bring Stoffwechsel in Gang
  • Training für das Herz-Kreislauf-System
  • Aktivierung von geschwächten Muskeln
  • Mobilisierung von schmerzenden Gelenken
  • Herstellung einer normaler Funktion
  • Schmerzreduktion
  • Größeres Bewegungsausmaß
  • Bessere Koordination
  • Längere Ausdauer
  • Basierend auf der Befundaufnahme und der individuellen Situation des Patienten werden die Therapieziele und ein entsprechendes Programm erarbeitet. Dieses Programm wird gemeinsam mit einem Physiotherapeuten umgesetzt. Inhalte der Bewegungstherapie sind u.a. Haltungs- und Rückenschule, Atemübungen, Anleitung zum Eigentraining zu Hause und propriozeptives Training.

PREIS

Auf Rezept

Privat ab 50 €

BENJAMIN SCHMID

Physiotherapeut

JANE SCHWERTZ

Physiotherapeutin

  • Paresen
  • Schmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • Muskelschwäche
  • Koordinationsstörungen
  • Verletzungen
  • Funktionelle Störungen des Bewegungsapparates
  • Durchblutungsförderung
  • Herabgesetzter Belastbarkeit
  • Lähmungen
  • Rehabilitation
  • Stoffwechselstörungen
  • Koordination, Kraft und Ausdauer
SIE HABEN NOCH FRAGEN?

WIE KÖNNEN WIR HELFEN ?

Sie haben noch Fragen oder wünschen einen Rückruf? Nutzen Sie unseren bequemen Rückrufservice. Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus, – wir freuen uns auf Sie.