INDIVIDUELLE THERAPIEMETHODEN

Wärmetherapie

Die Anwendung von Wärmebehandlungen, auch als Thermotherapie bekannt, findet vorrangig Anwendung bei Prozessen, die ohne Entzündung stattfinden. Die Wärmetherapie dient entweder der Förderung der Entspannung oder als unterstützende Maßnahme in Kombination mit anderen Therapieformen. Die abgegebene Wärme führt zu einer verstärkten Durchblutung im Gewebe und hat eine positive, regulierende Wirkung auf das vegetative Nervensystem, was letztlich zu einer Entspannung beiträgt.

wird angewendet bei

  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Arthrose (Handgelenke, Fingergelenke, Kniegelenke, Hüftgelenke, Wirbelsäule)
  • Durchblutungsstörungen
  • Schmerzen
  • Muskelverspannungen und steifer Nacken
  • Rheuma
  • Traumen
  • Beschleunigung des Stoffwechsels
  • Bandscheibenvorfall (ohne Nervenreizung)
  • Arthrose (nicht bei entzündlich aktivierter Arthrose)
  • Morbus Bechterew
  • Chronische Gelenkbeschwerden
  • Psychosomatische Erkrankungen, Nervosität
  • Sportverletzungen

Es ist wichtig zu betonen, dass die Wärmebehandlung, wie bereits erwähnt, nicht bei akuten entzündlichen Erkrankungen eingesetzt wird. Stattdessen findet sie hauptsächlich Anwendung bei chronischen Gesundheitsproblemen.

Jetzt Termin buchen !

PREIS

Auf Rezept

Privat ab 13 €

WOLFGANG KURBATFINSKI

Masseur und medizinischer Bademeister

HEIKE SCHMERKER

Physiotherapeutin

  • Degenerative Prozesse
  • Muskelverkürzungen
  • Myogelosen
  • Myalgien
  • Nach einer Operation
  • Nach Traumata
  • Handgelenk Arthrose
  • Fingergelenke Arthrose
  • Kniegelenke Arthrose
  • Hüftgelenk Arthrose
  • Unruhe, Nervosität
  • Bei Erkältungen
  • Nieren- und Blasenleiden
  • Unterleibsschmerzen
SIE HABEN NOCH FRAGEN?

WIE KÖNNEN WIR HELFEN ?

Sie haben noch Fragen oder wünschen einen Rückruf? Nutzen Sie unseren bequemen Rückrufservice. Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus, – wir freuen uns auf Sie.